Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was tun bei Abschiebungen? – Diskussion und Erfahrungsaustausch mit Rex Osa // „Stammtisch“ des Deutsch-Afrikanischen Vereins Heilbronn (DAVH)

Freitag, 29. Juni|19:00 -22:00

„Duldung“ ist kein Aufenthaltstitel, sondern bedeutet „Aussetzung der Abschiebung“. Welche Möglichkeiten gibt es, um einer drohenden Abschiebung entgegen zu wirken? Gibt es Wege zum Bleiberecht? Wie können Ehrenamtliche unterstützen?

Über diese Fragen wollen wir uns mit Rex Osa, Geflüchteter und Aktivist bei „Refugees for Refugees“ (Flüchtlinge für Flüchtlinge) austauschen. Eintritt frei.

Eine Veranstaltung von Get up! Heilbronn

Die Veranstaltung findet im Rahmen des „Stammtisch“ des Deutsch-Afrikanischen Vereins Heilbronn (DAVH) statt. Der reguläre Stammtisch fällt daher aus. Dennoch zur Info:

Jeden letzten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr trifft sich der Deutsch-Afrikanische Verein e.V. zum „Stammtisch“ im Sozialen Zentrum Käthe.

Der Deutsch-Afrikanische Verein Heilbronn e. V. bietet eine Plattform, verschiedene afrikanische Kulturen kennenzulernen. Sich auszutauschen, interkulturelle Kompetenzen zu erwerben und einen Erfahrungstransfer zu ermöglichen sind nur einige der Ziele, die der DAVH verfolgt. Es liegt uns sehr am Herzen, Menschen aller Nationalitäten anzusprechen.

Kontakt: http://davh.worldcitizenship.com/

Details

Datum:
Freitag, 29. Juni
Zeit:
19:00 -22:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstalter

Getup! Heilbronn

Veranstaltungsort

Soziales Zentrum Käthe
Wollhausstraße 49
Heilbronn, 74072 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.sz-kaethe.org