CasaPound – eine Avantgarde der europäischen Rechten

Aus den italienischen Parlamentswahlen am 4. März 2018 ging neben der populistischen „MoVimento 5 Stelle“ (Fünf-Sterne-Bewegung) auch die rechte Partei „Lega“ (vormals „Lega Nord“) mit ihrem Spitzenkandidat Matteo Salvini als Siegerin hervor. In der chaotischen Regierungsbildung sicherte sich der rechte Spitzenkandidat den Posten des Innenministers. Welche Auswirkungen dies hat lesen wir in den letzten Monaten häufiger in den Zeitungen. Seenotrettung wird kriminalisiert, Geflüchtete werden eher sterben gelassen, als sie nach Italien zu lassen und die rechten Bewegungen und Parteien befinden sich im Aufwind.

Diese Wahl stellt den vorläufigen Höhepunkt einer seit 25 Jahren andauernden Rechtsentwicklung in Italien dar. Bereits seit Jahrzehnten findet eine kontinuierliche Normalisierung rassistischer und faschistischer Positionen statt. Im Zuge dieser großen Rechtsverschiebung profitierten auch kleine faschistische Parteien von dieser Entwicklung. Hier ist vor allem die Bewegung CasaPound zu nennen. Die Traditionsfaschisten, die sich aus dem reichhaltigen rhetorischen Fundus und praktischen Methodenkoffer der “Neuen Rechten” bedienen treten seit 2013 als Partei an und haben am äußersten rechten Rand alle anderen Konkurrenten hinter sich gelassen.

In dem PowerPoint Vortrag „CasaPound – eine Avantgarde der europäischen Rechten“ beleuchtet der Referent Heiko Koch den Aufbau und die Netzwerkarbeit, die Strategien und Taktiken der italienische Bewegungspartei und erläutert warum sich CasaPound anschickt zu einem “Ruling Modell” für viele radikale Rechte in Europa zu werden. Dabei geht er auf den transnationalen Ideologietransfer der CasaPound Italia ein.

CasaPound – eine Avantgarde der europäischen Rechten

Aus den italienischen Parlamentswahlen am 4. März 2018 ging neben der populistischen „MoVimento 5 Stelle“ (Fünf-Sterne-Bewegung) auch die rechte Partei „Lega“ (vormals „Lega Nord“) mit ihrem Spitzenkandidat Matteo Salvini als Siegerin hervor. In der chaotischen Regierungsbildung sicherte sich der rechte Spitzenkandidat den Posten des Innenministers. Welche Auswirkungen dies hat lesen wir in den letzten Monaten häufiger in den Zeitungen. Seenotrettung wird kriminalisiert, Geflüchtete werden eher sterben gelassen, als sie nach Italien zu lassen und die rechten Bewegungen und Parteien befinden sich im Aufwind. Continue reading “CasaPound – eine Avantgarde der europäischen Rechten”

Kicken gegen Rassismus 2018

Es ist wieder soweit, am 22. September 2018 findet das Fußballturnier “Kicken gegen Rassismus” statt. Zwanzig Mannschaften spielen in vier Gruppen um einen Pokal. Doch an diesem Tag geht es nicht in erster Linie um’s gewinnen. Wir sehen Fußball als verbindendes Element, unabhängig der Herkunft, Hautfarbe, körperlichen Beeinträchtigung, des Geschlechts oder der sexuellen Orientierung. Fußball ist ein Sport für alle und eignet sich daher wunderbar, als symbolische Grätsche gegen Rassismus!

Meldet eine Mannschaft an, kommt zum anfeuern, beteiligt euch an den Workshops, vernetzt euch und lasst uns gemeinsam ein solidarisches Fußballfest feiern!

Die Anmeldefrist endet am 16. September 2018. Es werden 20 Mannschaften in vier Gruppen spielen. Jede Mannschaft besteht aus 5 Feldspieler*innen und eine*m Torwart*in. Gemischte Mannschaften und Inklusionsmannschaften werden bei der Anmeldung bevorzugt.

Bitte meldet euch entweder über Facebook oder per Mail an kontakt@ngr-heilbronn.org an.

Mehr Informationen unter www.ngr-heilbronn.org.

IL Tresen #6: Rechte Kurven

Chemnitz hat sehr deutlich vor Augen geführt, wie in kurzer Zeit die Stimmung in einer Stadt kippen kann. Möglich wurde dies unter anderem durch gut organisierte rechte Strukturen, wie sie z.B. in der Fanszene des Chemnitzer FC e.V. zu finden sind. So waren Hooligans der “NS-Boys” an den Aufmärschen maßgeblich beteiligt und haben zur Eskalation der Stimmung beigetragen.

Dieses Phänomen ist nicht neu. Bereits seit Jahrzehnten gibt es immer wieder Debatten über faschistische Ultra- und Hooligangruppen, zuletzt nach den Ausschreitungen von “Hogesa” (“Hooligans gegen Salafisten”) in Köln.

Wir wollen uns einen Tag vor dem Kicken gegen Rassismus 2018 im IL Tresen mit den verschiedenen Strukturen beschäftigen. Woher kommen sie, was ist ihre Rolle bei rechten Mobilisierungen und wie sieht eine antifaschistischer Umgang damit aus.

Kommt vorbei und diskutiert mit!

Los geht’s wie immer um 19.00 Uhr im Soziales Zentrum Käthe.

Vernetzungskonferenz 2018

Rassismus tritt aktuell in vielen Facetten auf. Das Erstarken nationalistischer und rechtspopulistischer Organisationen in Deutschland und Europa hat zu einem spürbaren Rechtsruck geführt. Positionen von AfD, Pegida & Co. finden sich inzwischen in der Mitte der Gesellschaft wieder und in Ländern wie Italien und Österreich sind rechte Parteien Teil der Regierung. Continue reading “Vernetzungskonferenz 2018”

Kicken gegen Rassismus 2018

Es ist wieder soweit, am 22. September 2018 findet das Fußballturnier “Kicken gegen Rassismus” statt. Zwanzig Mannschaften spielen in vier Gruppen um einen Pokal. Doch an diesem Tag geht es nicht in erster Linie um’s gewinnen. Wir sehen Fußball als verbindendes Element, unabhängig der Herkunft, Hautfarbe, körperlichen Beeinträchtigung, des Geschlechts oder der sexuellen Orientierung. Fußball ist ein Sport für alle und eignet sich daher wunderbar, als symbolische Grätsche gegen Rassismus! Continue reading “Kicken gegen Rassismus 2018”

IL-Tresen Juli: Theorie? Praxis!

Wie es der Zufall so will, findet an unserem IL-Tresen im Juli eine Veranstaltung der AfD mit Alice Weidel in der Harmonie Heilbronn statt. Den IL-Tresen deswegen absagen? Quatsch! Wir nutzen den Anlass, um gemeinsam auf die Straße zu gehen. Rassismus hat in Heilbronn nichts zu suchen und das werden wir am 20. Juli 2018, ab 18 Uhr auch deutlich auf die Straße bringen!

Nachdem wir uns die Kehlen heiser geschrien haben, geht es im Anschluss im Sozialen Zentrum Käthe weiter, wo am Tresen gekühlte Getränke warten.

Kommt mit uns auf die Straße und lasst uns im Anschluss gemeinsam das Wochenende einläuten!

Freitag, 20. Juli 2018:

18 Uhr // Rassismus ist keine Alternative – Auf die Straße gegen die AfD! // Harmonie Heilbronn
ab 19.30 Uhr // IL-Tresen // Soziales Zentrum Käthe

Rassismus ist keine Alternative – Auf die Straße gegen die AfD!

Alice Weidel kommt am 20. Juli 2018 in die Heilbronner Harmonie. Sie ist nicht nur Co-Vorsitzende der AfD Bundestagsfraktion, sondern seit Frauke Petrys Austritt auch die neue Vorzeige-Rassistin der rechten Partei. So ist sie beispielsweise der Überzeugung, dass die politische Korrektheit «auf den Müllhaufen der Geschichte» gehöre und Sinti, Roma und Araber «kulturfremde Völker» seien, von denen «wir überschwemmt werden».
Außerdem schwadroniert sie von deutschen Behörden, die sich den «importierten, marodierenden, grapschenden, prügelnden, Messer stechenden Migrantenmobs» unterwerfen.

Wir finden, so eine widerliche Hetze hat in Heilbronn nichts zu suchen!

Diese rassistische Stimmungsmache ist brandgefährlich und deswegen rufen wir alle dazu auf, gemeinsam mit uns gegen die Veranstaltung der AfD auf die Straße zu gehen.
Lasst uns Heilbronn von seiner schönen Seite zeigen: solidarisch, bunt und antirassistisch!

Freitag, 20. Juli 2018 | 18.00 Uhr
Kundgebung Harmonie Heilbronn

Mehr Infos unter www.ngr-heilbronn.org.

Gedenken an Werner Weickum

Gestern Abend haben wir am Eppinger Bahnhof Werner Weickum gedacht. Am 19. Juli 1996 wurde der erst 44-jährige dort von mehreren Nazis ausgeraubt, brutal misshandelt und getötet. Im anschließenden Gerichtsverfahren wurden zwei Faschisten zu lebenslanger Haft verurteilt und weitere erhielten Jugendstrafen. Das Heilbronner Landgericht stellte damals jedoch fest, dass zwar die faschistische Einstellung der Täter die ideologische Grundlage des Mordes geliefert habe, aber für die Tat nicht ausschlaggebend gewesen sei. Continue reading “Gedenken an Werner Weickum”

Rassismus ist keine Alternative – Auf die Straße gegen die AfD!

Alice Weidel kommt am 20. Juli 2018 in die Heilbronner Harmonie. Sie ist nicht nur Co-Vorsitzende der AfD Bundestagsfraktion, sondern seit Frauke Petrys Austritt auch die neue Vorzeige-Rassistin der rechten Partei. So ist sie beispielsweise der Überzeugung, dass die politische Korrektheit «auf den Müllhaufen der Geschichte» gehöre und Sinti, Roma und Araber «kulturfremde Völker» seien, von denen «wir überschwemmt werden». Continue reading “Rassismus ist keine Alternative – Auf die Straße gegen die AfD!”

IL-Tresen Juli: Theorie? Praxis!

Wie es der Zufall so will, findet an unserem IL-Tresen im Juli eine Veranstaltung der AfD mit Alice Weidel in der Harmonie Heilbronn statt. Den IL-Tresen deswegen absagen? Quatsch! Wir nutzen den Anlass, um gemeinsam auf die Straße zu gehen. Rassismus hat in Heilbronn nichts zu suchen und das werden wir am 20. Juli 2018, ab 18 Uhr auch deutlich auf die Straße bringen! Continue reading “IL-Tresen Juli: Theorie? Praxis!”

NSU: Kein Ende in Sicht – Interview mit NSU-Watch BaWü

Der zweite NSU-Untersuchungsausschuss des Stuttgarter Landtags geht seinem Ende entgegen. Nach der Sommerpause wird der Abschlussbericht erstellt und die Ergebnisse der letzten Jahre präsentiert. Bereits seit Beginn des ersten Untersuchungsausschusses im November 2014 beobachtet ihr dessen Arbeit. Welche neuen Erkenntnisse konnten die Abgeordneten in dieser Zeit zu Tage tragen, die nicht bereits im Prozess in München oder in anderen Untersuchungsausschüssen gewonnen wurden? Continue reading “NSU: Kein Ende in Sicht – Interview mit NSU-Watch BaWü”

Antifa Abend

Der Antifa Abend ist eine Anlaufstelle für alle interessierten Menschen in der Region Heilbronn, die sich gegen Nazis und Rassisten engagieren wollen. Dort wird in offener Runde über antifaschistische Mobilisierungen informiert, gemeinsame Aktionen geplant und Informationen über rassistische Aktivitäten ausgetauscht.

Alle die gemeinsam mit uns gegen Rassismus und Faschismus aktiv werden wollen und sich für ein solidarischen Miteinander einsetzen sind herzlich willkommen!

Der Antifa Abend findet jeden zweiten Dienstag im Monat um 19 Uhr im Sozialen Zentrum Käthe (Wollhausstraße 49, 74072 Heilbronn) statt.

Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam aktiv werden!

Kein Schlussstrich – Bundesweite Straßenumbenennungen zum Ende des NSU-Prozesses

Aktivist*innen der Interventionistischen Linken (IL) haben heute in über 20 Städten mehr als 200 Straßen umbenannt und mit den Namen der Opfer des NSU versehen. Kurz vor dem Ende des NSU-Prozesse soll damit das Gedenken an die Opfer des Terrornetzwerks in den Mittelpunkt gerückt werden. Für die Umbennenungen wurden bevorzugt Straßen ausgesucht, die NS-belastete Namen trugen und deren Umbenennung längst überfällig war. Continue reading “Kein Schlussstrich – Bundesweite Straßenumbenennungen zum Ende des NSU-Prozesses”

Pressemitteilung zum #KonfettiGate

Die Organisierte Linke Heilbronn (IL) kritisiert die Ermittlungen der Polizei im Zuge der Konfetti Aktion auf dem Wartberg scharf. Mit dem völlig überzogenen Polizeieinsatz habe die Polizeiführung den Eindruck vermittelt, es habe sich um einen gefährlichen Angriff auf Leib und Leben der AfD gehandelt. Selbst nachdem klar wurde, dass es sich keineswegs um Schüsse, Continue reading “Pressemitteilung zum #KonfettiGate”

Antifa Abend der Organisierten Linken Heilbronn (IL)

Der Antifa Abend ist eine Anlaufstelle für alle interessierten Menschen in der Region Heilbronn, die sich gegen Nazis und Rassisten engagieren wollen. Dort wird in offener Runde über antifaschistische Mobilisierungen informiert, gemeinsame Aktionen geplant und Informationen über rassistische Aktivitäten ausgetauscht.

Alle die gemeinsam mit uns gegen Rassismus und Faschismus aktiv werden wollen und sich für ein solidarischen Miteinander einsetzen sind herzlich willkommen!

Der Antifa Abend findet jeden zweiten Dienstag im Monat um 19 Uhr im Sozialen Zentrum Käthe (Wollhausstraße 49, 74072 Heilbronn) statt.

Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam aktiv werden!

Zeitung “dazwischengehen” erschienen!

Im Vorfeld des 1. Mai 2018 ist unsere Zeitung “dazwischengehen” erschienen (hier downloaden). Der Titel ist kein Zufall, als Teil der Interventionistischen Linken (IL) arbeiten wir am Aufbau einer starken außerparlamentarischen Linken, die dazwischen geht. Was wir genau damit meinen findet ihr auf der Rückseite der diesjährigen Zeitung. Continue reading “Zeitung “dazwischengehen” erschienen!”

Antifa Abend der Organisierten Linken Heilbronn (IL)

Der Antifa Abend ist eine Anlaufstelle für alle interessierten Menschen in der Region Heilbronn, die sich gegen Nazis und Rassisten engagieren wollen. Dort wird in offener Runde über antifaschistische Mobilisierungen informiert, gemeinsame Aktionen geplant und Informationen über rassistische Aktivitäten ausgetauscht.

Alle die gemeinsam mit uns gegen Rassismus und Faschismus aktiv werden wollen und sich für ein solidarischen Miteinander einsetzen sind herzlich willkommen!

Der Antifa Abend findet jeden zweiten Dienstag im Monat um 19 Uhr im Sozialen Zentrum Käthe (Wollhausstraße 49, 74072 Heilbronn) statt.

Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam aktiv werden!

Lautstarke Nachhilfestunde für AfD-Nachwuchs

Bericht des Netzwerk gegen Rechts Heilbronn (NgR), zum Versuch der “Jungen Alternative Heilbronn” (JA) mit einer Kundgebung auf dem Friedensplatz in Heilbronn Fuß zu fassen.

Der Versuch des Heilbronner AfD-Nachwuchses „Junge Alternative“ (JA), auf dem Friedensplatz um jugendliche Wählerinnen und Wähler zu werben, wurde für die Rechten am vergangenen Montag zum Flop. Continue reading “Lautstarke Nachhilfestunde für AfD-Nachwuchs”

300 Menschen setzen nach dem rassistischen Messerangriff ein Zeichen

Knapp 300 Menschen kamen am Abend des 23. Februar 2018 auf dem Heilbronner Marktplatz zusammen, um mit einer Mahnwache gegen rechte Gewalt zu protestieren. Hintergrund war der rassistisch motivierte Angriff eines 70-jährigen Mannes mit einem Messer auf drei Geflüchtete, die sich am 17. Februar 2018 vor der Heilbronner Kilianskirche aufgehalten hatten. Ein 17-Jähriger aus Afghanistan erlitt dabei eine schwere Verletzung und musste mehrere Tage im Krankenhaus behandelt werden. Continue reading “300 Menschen setzen nach dem rassistischen Messerangriff ein Zeichen”

Mahnwache gegen rechte Gewalt

Am vergangenen Samstag wurde die Heilbronner Kaiserstraße zum Tatort. Ohne Vorwarnung griff vor der Kilianskirche ein 70-Jähriger mit einem Messer drei junge Geflüchtete an. Ein 17-Jähriger aus Afghanistan wurde dabei schwer verletzt. Ein Syrer und ein Iraker kamen mit leichten Verletzungen davon.

Jetzt, einige Tage später, haben wir Gewissheit: der Täter handelte aus rassistischen Motiven. Seine Opfer haben nur eines gemeinsam. Sie kamen zu uns, um vor Krieg, Zerstörung und Armut in ihren Heimatländern zu fliehen. Hier in unserer Stadt suchten sie Schutz und neue Perspektiven. Vor der Kilianskirche, einem Heilbronner Wahrzeichen, fanden sie zumindest einen Treffpunkt mit freiem Internetzugang und guter Verkehrsanbindung. Jetzt ist es auch ein Ort, an dem der Hass sichtbar wurde. Nur durch Glück ist hier kein Mensch gestorben.

Der Angriff hat uns in seiner Brutalität überrumpelt. Völlig überraschend kommt er nicht. Die Stimmungsmache gegen Geflüchtete hat in den vergangenen Monaten und Wochen an Fahrt aufgenommen. Rechte Hetzer versuchen, Ängste zu schüren, Begriffe zu besetzen und Sicherheitsdebatten zu beeinflussen. Beflügelt von den Erfolgen rechtsextremer Parteien in ganz Europa wollen sie auch hier vor Ort ihr rückwärtsgewandtes, autoritäres und nationalistisches Weltbild als Alternative darstellen. Sie säen den Hass, der sich in Angriffen auf Geflüchtete niederschlägt.

Wir beobachten mit Sorge, dass die „neuen Rechten“ damit in Teilen der Gesellschaft auf Verständnis und Zustimmung stoßen. Unsere Sorgen dürfen uns aber nicht lähmen. Wir müssen entschlossen für eine Stadt einstehen, in der Rassismus und Hass keinen Platz haben. Den Schreihälsen von rechts, die mit den Ängsten der Menschen spielen, halten wir unsere Stimme der Solidarität und der Menschlichkeit entgegen. Wir stehen an der Seite der Angegriffenen und sagen gemeinsam: die rote Linie ist überschritten!

Freitag, 23. Februar 2018 / 18 Uhr / Marktplatz Heilbronn