Gedenken an Werner Weickum

Gestern Abend haben wir am Eppinger Bahnhof Werner Weickum gedacht. Am 19. Juli 1996 wurde der erst 44-jährige dort von mehreren Nazis ausgeraubt, brutal misshandelt und getötet. Im anschließenden Gerichtsverfahren wurden zwei Faschisten zu lebenslanger Haft verurteilt und weitere erhielten Jugendstrafen. Das Heilbronner Landgericht stellte damals jedoch fest, dass zwar die faschistische Einstellung der Täter die ideologische Grundlage des Mordes geliefert habe, aber für die Tat nicht ausschlaggebend gewesen sei. Continue reading “Gedenken an Werner Weickum”