Die rebellische Hoffnung von Hamburg

Eine erste, vorläufige Bilanz der Interventionistischen Linken

Sagen wir zuerst das Allerwichtigste: Hamburg befand sich nicht nur eine Woche im polizeilichen Ausnahmezustand, der uns eine Warnung sein sollte. Nein, ebenso wichtig: Zehntausende haben ihm getrotzt. Zehntausende haben keine Angst gehabt oder sind trotz ihrer Angst auf der Straße gewesen. Jede Demonstration, jedes Cornern und jedes aufgebaute Zelt stand unter der permanenten und allgegenwärtigen Drohung polizeilicher Gewalt. Niemand war vor ihr sicher. Das ist der Rahmen, in dem jede einzelne Aktion und jede Teilnehmer_innenzahl zu sehen ist. Dieser Mut und dieser Ungehorsam – von alt bis jung, von friedlich bis militant, von politisch bis kulturell – bleiben. Continue reading „Die rebellische Hoffnung von Hamburg“

#NoG20 – Mit dem Bus nach Hamburg!

Trump, Erdogan, Merkel, Putin und 16 weitere Schattierungen des traurig-grauen Kapitalismus werden diesen Sommer nach Hamburg kommen. Mit ihrer Inszenierung der Macht inmitten des Schanzenviertels schreibt der Wanderzirkus G20 ein weiteres trauriges Kapitel. Die Vorbereitungen für die Proteste dagegen laufen derweil auf Hochtouren. Auch für uns rückt der Termin immer näher und am Mittwoch, den 5.Juli 2017 heißt es dann- auf nach Hamburg!

Gemeinsam und solidarisch beteiligen wir uns an den vielfältigen Aktionen in Hamburg und möchten allen die Möglichkeit geben, mit uns in den hohen Norden zu reisen. Aus diesem Grund wird es eine gemeinsame Bus Anreise geben. Hier findet ihr einen Überblick zu den geplanten Veranstaltungen in Heilbronn und alle Informationen rund um den Bus.

Hinfahrt am Morgen des 5.Julis 2017 (Mittwoch)
Zurück sind wir am Sonntag, den 9. Juli 2017 gegen 18 Uhr

Das Ticket für die Hin- und Rückfahrt kostet:

– Regulär 70 €
– Soli-Tickets 80 €
– Ermäßigt 60 € (oder weniger, sollte eine Teilnahme sonst nicht möglich sein)

Zudem gibt es die Möglichkeit „Freifahrtscheine“ zu kaufen und damit anderen die Fahrt nach Hamburg zu ermöglichen.

Tickets und Freifahrtscheine gibt es im Infoladen Heilbronn (Soziales Zentrum Käthe) und können unter ol-hn[at]riseup.net verbindlich reserviert werden.

Genauere Infos gibt es auf der Infoveranstaltung am Freitag, 30.Juni 2017, um 19 Uhr im Soziales Zentrum Käthe.

Zudem wird es am Dienstag, den 27.Juni 2017 um 19.00 Uhr einen Bastelabend im Sozialen Zentrum Käthe geben.

Weitere Informationen zu den Aktionen vor Ort findet ihr hier:

www.g20hamburg.org
www.interventionistische-linke.org

#NoG20 – Infoveranstaltung zu den Protesten

Trump, Erdogan, Merkel, Putin und 16 weitere Schattierungen des traurig-grauen Kapitalismus werden diesen Sommer nach Hamburg kommen. Mit ihrer Inszenierung der Macht inmitten des Schanzenviertels schreibt der Wanderzirkus G20 ein weiteres trauriges Kapitel. Die Vorbereitungen für die Proteste dagegen laufen derweil auf Hochtouren. Auch für uns rückt der Termin immer näher und am Mittwoch, den 5.Juli 2017 heißt es dann- auf nach Hamburg!

Gemeinsam und solidarisch beteiligen wir uns an den vielfältigen Aktionen in Hamburg und möchten allen die Möglichkeit geben, mit uns in den hohen Norden zu reisen. Aus diesem Grund wird es eine gemeinsame Bus Anreise geben.

Genauere Infos gibt es auf der Infoveranstaltung am Freitag, 30.Juni 2017, um 19 Uhr im Sozialen Zentrum Käthe.

Zudem wird es am Dienstag, den 27.Juni 2017 um 19.00 Uhr einen Bastelabend im Sozialen Zentrum Käthe geben.

Weitere Informationen zu den Aktionen vor Ort findet ihr hier:

www.g20hamburg.org
www.interventionistische-linke.org

#NoG20 – Bastelabend

Trump, Erdogan, Merkel, Putin und 16 weitere Schattierungen des traurig-grauen Kapitalismus werden diesen Sommer nach Hamburg kommen. Mit ihrer Inszenierung der Macht inmitten des Schanzenviertels schreibt der Wanderzirkus G20 ein weiteres trauriges Kapitel. Die Vorbereitungen für die Proteste dagegen laufen derweil auf Hochtouren. Auch für uns rückt der Termin immer näher und am Mittwoch, den 5.Juli 2017 heißt es dann- auf nach Hamburg!

Gemeinsam und solidarisch beteiligen wir uns an den vielfältigen Aktionen in Hamburg und möchten allen die Möglichkeit geben, mit uns in den hohen Norden zu reisen. Aus diesem Grund wird es eine gemeinsame Bus Anreise geben.

Genauere Infos gibt es auf der Infoveranstaltung am Freitag, 30.Juni 2017, um 19 Uhr im Sozialen Zentrum Käthe.

Zudem wird es am Dienstag, den 27.Juni 2017 um 19.00 Uhr einen Bastelabend im Sozialen Zentrum Käthe geben.

Weitere Informationen zu den Aktionen vor Ort findet ihr hier:

www.g20hamburg.org
www.interventionistische-linke.org

#NoG20 – Mit dem Bus nach Hamburg!

Trump, Erdogan, Merkel, Putin und 16 weitere Schattierungen des traurig-grauen Kapitalismus werden diesen Sommer nach Hamburg kommen. Mit ihrer Inszenierung der Macht inmitten des Schanzenviertels schreibt der Wanderzirkus G20 ein weiteres trauriges Kapitel. Die Vorbereitungen für die Proteste dagegen laufen derweil auf Hochtouren. Auch für uns rückt der Termin immer näher und am Mittwoch, den 5.Juli 2017 heißt es dann- auf nach Hamburg! Continue reading „#NoG20 – Mit dem Bus nach Hamburg!“

#BlockG20 – colour the red zone!

Wir werden da sein. Dort, wo die Rote Zone ist. Wo wir nicht sein dürfen. Wo die Mächtigen sind. Der G20-Gipfel in Hamburg wird Geschichte schreiben. Es wird unsere Zeit sein. Wird es auch Deine werden?

Der G20 ist ein Gipfel der Despoten, der Herrschenden und ihrer Buchhalter. Sie haben den Ausnahmezustand über uns längst beschlossen. Wir beschließen die Aufhebung ihrer Ordnung. Das G20-Treffen besetzt die Stadt. Mitten in Hamburg kommen am 7. und 8. Juli 2017 Continue reading „#BlockG20 – colour the red zone!“

Bericht:First of may- 1.Mai 2017 in Heilbronn

Mehr als 1000 Menschen beteiligten sich am 1.Mai 2017 an der traditionellen Gewerkschaftsdemo durch die Heilbronner Innenstadt. Eine bunte Mischung aus etwa 120 Pflegeaktivist*innen, Internationalist*innen, Antikapitalist*innen, linken Gewerkschafter*innen und Refugees bildete gemeinsam den kämpferischen Bereich in unserem antikapitalistischen Block. Auf Schildern und durch lautstarke Parolen wurde deutlich, dass am 1. Mai unsere Alltagskämpfe gegen den grauen kapitalistischen Normalzustand zusammen kommen. Auf der Allee stieg aus dem zeitweise getragenen Top-Transparent bunter Rauch auf und auf. Continue reading „Bericht:First of may- 1.Mai 2017 in Heilbronn“

Solidarität statt Hetze – AfD-Parteitag in Köln blockieren!

Am 22. und 23. April 2017 will die AfD ihren Bundesparteitag im Kölner Hotel Maritim abhalten. Aus Heilbronn wird es eine gemeinsame Anreise zu den antifaschistíschen Gegenaktivitäten geben. Der Ort ist nicht zufällig gewählt: Köln ist spätestens seit den sexualisierten Übergriffen an Silvester 2015/16 und deren rassistischer Deutung zum beliebten Schauplatz für völkische Mobilisierungen geworden. Die AfD bietet sich nun, nach dem Scheitern der Pro-Parteien, als politische Klammer für Mob und Elite an – Maritim-Hotels waren bereits in mehreren Städten bewährte Gastgeber der AfD. Dagegen stellt sich seit Anfang des Jahres auf Initiative des Bündnisses „Köln gegen Rechts“ eine große Kampagne auf: Continue reading „Solidarität statt Hetze – AfD-Parteitag in Köln blockieren!“

Podiumsdiskussion: Die neuen Rechten auf dem Vormarsch – Was tun gegen AfD und Co?

Seit dem Einzug der AfD in den Landtag vor einem Jahr ist klar: die selbsternannte Alternative für Deutschland hat sich auch in Baden-Württemberg etabliert. Wo Stimmen nach der Spaltung 2015 noch mutmaßten, die Partei würde sich selbst zerlegen, herrscht heute Ratlosigkeit angesichts ihrer Erfolge.

Ungeniert spielen die neuen Rechten mit Ängsten, Ressentiments und völkischen Gedanken. Sie machen Stimmung gegen Flüchtlinge und setzen auf einen wertkonservativen Rollback gegen feministische Errungenschaften. Bei einem Teil der Bevölkerung kann die AfD damit weiter punkten. Ein zweistelliger Einzug in den Bundestag im September dieses Jahres scheint der Partei sicher.

Dabei schwimmen Petry, Meuthen und Co. auf einer Welle, die überall in Europa und weltweit rechte Populisten in die Parlamente und an die Hebel der Macht spült – flankiert von rassistischen Straßenmobilisierungen, reaktionären Think-Tanks und einer eigenen Realität zwischen „Fake News“ und „alternativen Fakten“.

Angesichts dieses Rechtsrucks stellen sich viele Fragen: Warum suchen viele Menschen eine Alternative rechts außen? Wie sollen demokratische und fortschrittliche Kräfte mit der AfD umgehen? Sind Ausgrenzung und Protest das Mittel der Wahl? Wie können die neuen Rechten inhaltlich gestellt werden? Braucht es breite Bündnisse, parlamentarische Mehrheiten oder gar eine Offensive von links?

Auf dem Podium diskutieren:
• Luisa Boos, Generalsekretärin der SPD Baden-Württemberg
• Hannah Eberle, Sprecherin der Interventionistischen Linken (IL) und des Bündnisses „Blockupy“
• Oliver Hildenbrand, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg
• Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE

Mittwoch, 29. März 2017 | Deutschhofkeller Heilbronn
Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

Eine Veranstaltung des Netzwerks gegen Rechts Heilbronn

Gegen die Armut der herrschenden Politik!

Wir beteiligen uns am 18.März 2017 an der Demonstration des Bündnisses „NoG20 Baden-Baden“ mit einem eigenen Grenzenlos-Block. Fahrt mit uns gemeinsam mit dem Zug nach Baden-Baden:
Samstag, 18März 2017 | 9.15 Uhr | Heilbronn Hauptbahnhof

Trump, Erdogan, Merkel, Putin und 16 weitere Schattierungen des traurig-grauen Kapitalismus werden diesen Sommer nach Hamburg kommen. Mit ihrer Inszenierung der Macht inmitten des Schanzenviertels schreibt der Wanderzirkus G20 ein weiteres trauriges Kapitel. Im Vorfeld treffen sich am 17. & 18. März 2017 ihre Finanzminister*innen in Baden-Baden. Continue reading „Gegen die Armut der herrschenden Politik!“

Podiumsdiskussion: Die neuen Rechten auf dem Vormarsch – Was tun gegen AfD und Co?

Seit dem Einzug der AfD in den Landtag vor einem Jahr ist klar: die selbsternannte Alternative für Deutschland hat sich auch in Baden-Württemberg etabliert. Wo Stimmen nach der Spaltung 2015 noch mutmaßten, die Partei würde sich selbst zerlegen, herrscht heute Ratlosigkeit angesichts ihrer Erfolge.

Ungeniert spielen die neuen Rechten mit Ängsten, Ressentiments und völkischen Gedanken. Sie machen Stimmung gegen Flüchtlinge und setzen auf einen wertkonservativen Rollback gegen feministische Errungenschaften. Bei einem Teil der Bevölkerung kann die AfD damit weiter punkten. Ein zweistelliger Einzug in den Bundestag im September dieses Jahres scheint der Partei sicher. Continue reading „Podiumsdiskussion: Die neuen Rechten auf dem Vormarsch – Was tun gegen AfD und Co?“

G20-Finanzministertreffen in Baden-Baden: Gegen die Armut der herrschenden Politik!

badenbaden

Zwischen Schwarzwald Idylle und Casino Atmosphäre treffen sich am 17.& 18. März 2017 die Finanzminister_innen der G20-Staaten in Baden-Baden. Im Glashaus sitzend stimmen sie sich ein, um den kriselenden Kapitalismus auf Kosten von Großteilen der Weltbevölkerung abzusichern. Doch wo sich die Verantwortlichen der Armuts- und Krisenpolitik treffen, werden auch wir sein! Während sie die Interessen der Banken und Großinvestoren schützen, gehen wir gemeinsam für eine solidarische Welt jenseits des Kapitalismus auf die Straße. Continue reading „G20-Finanzministertreffen in Baden-Baden: Gegen die Armut der herrschenden Politik!“

Aktionskonferenz gegen den G20-Gipfel 2017 in Hamburg

banner_g20_konferenzAm 7. und 8. Juli 2017 soll in Hamburg der G20-Gipfel stattfinden. Die Regierungschefs und –chefinnen der 19 reichsten und mächtigsten Staaten der Erde, begleitet von 6.000 Delegationsmitgliedern, umschwärmt und dauerfotografiert von erwarteten 3.000 Journalist_innen und natürlich abgeriegelt und geschützt von einer Polizei- und Geheimdienstarmee von mindestens 10.000 Einsatzkräften. All dies soll mitten in Hamburg stattfinden: in den Messehallen, im Rathaus, in der Elbphilharmonie. Continue reading „Aktionskonferenz gegen den G20-Gipfel 2017 in Hamburg“

Organisieren und intervenieren!

il logoDie Spatzen haben es längst von den Dächern gepfiffen. Wir sind jetzt Teil der Interventionistischen Linken (IL). Gemeinsam mit vielen unterschiedlichen Gruppen und Menschen in Deutschland und Österreich wollen wir am Aufbau einer starken und handlungsfähigen außerparlamentarischen Linken mitwirken.
Wir haben das Ziel vor Augen, unsere Arbeit an einer nachhaltigen lokalen Verankerung in Heilbronn mit der Perspektive einer überregionalen Organisierung zu verbinden.
Sechs Jahre nach der Gründung der „Revolutionären Linken Heilbronn“ und zwei Jahre nach der Initiierung der „Organisierten Linken Heilbronn“ (OL) erscheint uns der Schritt in die IL nur folgerichtig. Auch wenn die wenigsten von uns diesen Weg seit 2009 von Anfang an gemeinsam gegangen sind, sehen wir alle den Beitritt zur IL auch als Ausdruck eines langen – und nicht immer einfachen – Entwicklungsprozesses. Continue reading „Organisieren und intervenieren!“