Kundgebung „Der Druck muss raus – Mehr Personal im Krankenhaus“

Die Lage in den Krankenhäusern, auch in der Region Heilbronn ist ernst! Die Pflegekräfte ächzen unter der massiven Arbeitsbelastung. Unterbesetzung, Einspringen aus dem Frei und Zeitmangel sind eher die Regel als die Ausnahme. Krankheitsausfälle häufen sich.

Darunter leidet auch die Versorgung der Patientinnen: Hygienemaßnahmen bleiben auf der Strecke, Komplikationen werden später erkannt, das Warten auf die überlastete Pflegekraft ist Normalität im Patientenzimmer.

Schuld daran ist das Finanzierungssystem der „Fallpauschalen“, das nicht am tatsächlichen Bedarf, sondern an Profit und Wirtschaftlichkeit ausgerichtet ist. Es hat dazu geführt, dass nach Berechnungen von Pflegewissenschaftlern bundesweit 100.000 Pflegekräfte für eine gute Versorgung fehlen. Gleichzeitig müssen beispielsweise die SLK-Kliniken für die Klinikneubauten Millionensummen aus dem laufenden Betrieb aufbringen – dafür wird auch am Personal gespart.

Statt jedoch diese Missstände offen zu benennen und sich hinter die eigenen Mitarbeiterinnen zu stellen, argumentiert die SLK-Führung mit Durchschnittswerten und versucht die Problematik öffentlich zu relativieren.

Uns reicht es! Die Pflegekräfte können nicht mehr und die Patientinnen sind im Krankenhaus gefährdet! Gemeinsam wollen wir als Pflegende, Angehörige und (potentielle) Patienten für unsere Forderungen nach mehr Personal im Krankenhaus und einem solidarischen Gesundheitssystem Druck machen und auf die Straße gehen! Wir unterstützen die Arbeitskämpfe der Pflegenden und fordern als ersten Schritt von der Bundespolitik gesetzliche Vorgaben für eine Mindestausstattung mit Personal.

Packen wir es an!

You Might Also Like